Das weisse Herz

Sylvester. Ein junger Mann ist im Wagen unterwegs, um in der Stadt noch vor
Geschäftsschluss die letzten Besorgungen für die abendliche Fete zu machen. Er hetzt von Kreuzung zu Kreuzung, von Ampel zu Ampel. Es gilt, die Erwartungen und Wünsche aller zu erfüllen, jene der kleinen Tochter genau so wie die der neuen Lebensgefährtin. Und dabei geht ihm so einiges durch den Kopf: auch Erinnerungen an frühere Feste, zum Beispiel an den Jahrtausendwechsel und die Hysterie jener, die zu Neujahr den weltweiten Absturz sämtlicher rechnergesteuerten Systeme vorausgesagt hatten.
 
Und am Ende weiss er eines ganz bestimmt: "Nächstes Jahr, das ist sicher, machen wir das anders, ganz anders". So kann es schließlich nicht ewig weitergehen.

anhören

Mit Klaus Brömmelmeier
Musik: Wädi Gysi, Mich Gerber und Peter Hollinger
Regie: Charles Benoit

Produktion Schweizer Radio DRS 2, 2003
Dauer: 28'23"
Ursendung:

Das weiße Herz
Dradio 2001, Mittwoch, 7. Januar 2004, 20.00-20.30 Uhr   


Icks

mit Malte Kühn,
Bearbeitung: Ralf Bönt
Musik: Martin Schütz,
Regie: Charles Benoit


Produktion Schweizer Radio DRS 2, 2003
Dauer: 58'153"
Ursendung: